Domaine St. Eugène Blanquette de Limoux Brut

Domaine St. Eugène Blanquette de Limoux Brut

Domaine St. Eugène Blanquette de Limoux Brut

Domaine St. Eugène Blanquette de Limoux Brut

17,90 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,75 Liter ( 23,87€/Liter)

Die Appellation für Schaumweine liegt im Département Aude im Westen der französischen Weinbauregion Languedoc und ist identisch mit dem Bereich Limoux. Sie wurde bereits im Jahre 1938 als AOC klassifiziert und zählt zur zweiten Qualitätskategorie „Grands Vins du Languedoc“. In einem Dokument aus dem Jahre 1531 wird berichtet, dass hier schon lange vor dem Champagner von den Benediktiner Mönche der Abtei Saint-Hilaire ein schäumender Wein erzeugt wurde. Diese verwendeten übrigens bereits Korken aus Eichenrinde. Der Schaumwein wird aus zumindest 90% Blanquette (Mauzac Blanc), sowie gegebenenfalls den Sorten Chenin Blanc und Chardonnay mittels Flaschengärung in allen Süßegraden produziert.

Die Variante Blanquette Méthode Ancestrale gilt für einen Schaumwein, der in geringen Mengen nach der „alten Methode“ aus 100% Blanquette (Mauzac Blanc) hergestellt wird. Auf diese Art und Weise wurde auch wahrscheinlich der im Jahre 1531 erwähnte Schaumwein erzeugt. Dabei wird der noch nicht ganz fertig vergorene junge Wein in Flaschen abgefüllt und gärt dort zu Ende (es handelt sich also um keine zweite Flaschengärung). Der liebliche Wein ist weniger schäumend und etwas trüb, weil die Rückstände in der Flasche verbleiben. Eine weitere AOC für Schaumwein ist Crémant de Limoux. Die AOC Limoux gilt für Stillweine. Bekannte Produzenten sind Antech, Domaine de Froin, Guinot, Domaine Laffond, Robert und Sieur d’Arques.

Verfügbarkeit: Vorrätig

Am Fuß der alten römischen Siedlung, dem Oppidum von Ensérune, zwischen Canal du Midi und Mittelmeer, auf dem Weg nach Spanien und genauer gesagt an der Via Domitia liegt das alte Weingut “Domaine de St. Eugène”, ein über 2000 Jahre altes Anwesen. In diesem Weinkeller erlangen die Weine der Domaine aus der Anbauregion des Languedoc-Roussillon ihre Güte. St. Eugène‘s Weinberge umfassen 15 Hektar und sind in mehrere Lagen aufgeteilt. Einige Weinberge befinden sich in Hanglage der AOC Coteaux du Languedoc, andere liegen in der für Südfrankreich typischen Heidelandschaft oder in Pinienwäldern, in denen Thymian, Rosmarin und Lavendel die Luft mit ihren unvergleichlichen Düften anreichern. Das Terroir mit seinem Mikroklima verleiht dem Wein die besondere Ausgewogenheit und Raffinesse.
Auf den charakteristischen Kalkböden kultiviert Günther Hutter die hochwertigen Rebsorten: Grenache, Merlot, Syrah und Cabernet-Sauvignon.
Bei der Erziehung und beim Rebschnitt achtet er ganz speziell auf Terrroir und Mikroklima – die Rebe bleibt vom Schnitt bis zur Ernte unter ständiger Qualitätskontrolle.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Domaine St. Eugène Blanquette de Limoux Brut“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.